Der L√ľgner  : Roman
Rate this book

Der L√ľgner : Roman

by Stephen Fry
3.71 of 5 Votes: 4
ISBN
3746619505
Pages
399 Pages
Published
Aufbau-Taschenbuch-Verlag , 2003
Der f√ľnfzehnj√§hrige Sch√ľler Adrian Healey ist ein sympathischer Taugenichts, der sich am liebsten selbst in Schwierigkeiten bringt. Er mag B√ľcher und sexuelle Perversionen und hegt einen aufrichtigen Hass gegen jede Art von Wahrheit. Diese Abneigung wird ihm zum Verh√§ngnis, als er mit dem Cambridge-Professor Trefusis in eine Kriminalaff√§re ger√§t, die ihren Anfang mit dem Mord an einem ungarischen Geiger nimmt und sich rasch zu einer haarstr√§ubenden Verfolgungsjagd steigert. "Stephen Fry geh√∂rt zu jener spezifischen Schar englischer Allroundtalente, die schreiben und auftreten k√∂nnen, denen Musical, Fernsehserien, Soloentertainment genauso selbstverst√§ndlich sind wie das Vorhaben, einen Roman zu schaffen." S√ľddeutsche Zeitung "Ein absolut herausragender Erstling - der Witz spr√ľht, die Komik ist ein Hochgenuss, und alles ist von einer angenehmen Klugheit." The Times Stephen Fry hat endlich aufgeh√∂rt zu stehlen und l√ľgt auch wesentlich weniger. Hin und wieder verschweigt er seine T√§tigkeit als Schriftsteller, Schauspieler, Moderator, Kolumnist und Regisseur und gibt sich stattdessen als Primaballerina des Mariinski-Theaters aus. In Wirklichkeit kann er nichts so richtig und macht deshalb alles. Sein exzentrischer Charakter erkl√§rt sich durch seine krumme Nase und den halben Zentimeter, der er kleiner ist als Monty-Python-Legende John Cleese. Sein neues Buch schliesst nahtlos an 'Columbus war ein Engl√§nder' an. Ausserdem bei Aufbau lieferbar: 'Der L√ľgner', 'Das Nilpferd', 'Geschichte machen', 'Paperweight', 'Der Sterne Tennisb√§lle' und 'Feigen, die fusseln'